Die Kreditkarte für Studenten

Kreditkarte für Studenten

Kreditkarten für Studenten - Die Barclaycard! Kreditkarten spielen innerhalb des Zahlungsverkehrs eine zentrale Rolle. Neben vielen Einsatzzwecken, innerhalb derer der Gebrauch einer Kreditkarte einfach nur praktisch ist, sind Verbraucher in Deutschland auch verstärkt der Situation ausgesetzt, dass bestimmte Angebote ausschließlich per Kreditkarte wahrgenommen werden können. Studenten bleiben innerhalb dieser Thematik unberücksichtigt, da spezielle Kreditkarten für Studenten bislang am Markt annähernd nicht verfügbar waren. In vielen Fällen mit unregelmäßigen oder eher niedrigen Einkünften ausgestattet, gehören Studenten nicht zu der Kernzielgruppe für das Kreditkartengeschäft.

Dabei ist die Kreditkarte für Studenten in vielen Konstellationen mehr als sinnvoll einzusetzen. Denkt man an Semester im Ausland, an die Bestellung von Lehrmaterial und Büchern per Internet, an die Teilnahme an kostenpflichtigen Foren und anderen Internet-Angeboten, oder auch einfach nur den kostengünstigen, oft internationalen, Einkauf bei Internet-Auktionshäusern, so stößt man sehr schnell auf Potentiale, innerhalb derer man ohne Kreditkarte Nachteile auf sich nehmen muss.

Sinnvoll eingesetzt kann die Kreditkarte, neben dem generellen Zugang zu bestimmten Angeboten, auch gezielt Geld sparen und dabei, durch die Struktur ihrer Abrechnung, Transparenz über Ausgaben und Konsumgewohnheiten erzeugen. Dass genau hier Studenten ausgeschlossen bleiben, obwohl sie eine spezielle Kreditkarte für Studenten ausgesprochen sinnvoll einsetzen könnten, hat die Barcleybank erkannt und bietet mit der "Barcleycard for students" ein Kartenprodukt, das gezielt auf die Anforderungen und Wünsche von Studierenden ausgerichtet ist.

Barclaycard for Students

Obwohl Kreditkarten für Studenten bislang keine große Marktbreite erreicht haben, ist es Barclay gelungen, eine ganze Reihe von individuellen Leistungen zu installieren, die sich für Studenten positiv auswirken. Hier sind zunächst die Gebühren zu erwähnen. Diese sind im ersten Jahr kostenlos, nach Ablauf dieser Zeit bleiben sie mit 12 Euro pro Jahr in einem überschaubaren Bereich. Während es üblich ist, dass Kreditkartenbelastungen monatlich vom Konto des Karteninhabers abgebucht werden, bietet Barcley den Studenten ein zweimonatiges Zahlungsziel, das zudem noch zinsfrei bleibt.

Auch längerfristige Finanzierungen können über die Kreditkarte für Studenten abgewickelt werden. Hierzu stehen bequeme Ratenzahlungsmodelle zur Verfügung. Mit einem Anfangskreditrahmen von 1.000 Euro, bietet die Karte von Beginn an hohe Flexibilität, die durch Einzahlungen auf das Kreditkartenkonto beliebig erhöht werden kann. Die Einzahlung lohnt doppelt, denn neben der Erhöhung des Zahlungslimits, werden Guthaben mit 2,2% verzinst.

Kreditkarten für Studenten - Die Barclaycards!

Wenn mehr als 30 Millionen weltweiten Akzeptanzstellen nicht ausreichen, so kann kostenlos eine ec/Maestro-Karte abgerufen werden. In Ergänzung zu der Kreditkarte für Studenten erlaubt diese nicht nur die Zahlung bei unzähligen Handelspartnern, sondern auch die Abhebung von Bargeld an Geldautomaten.

Die Kreditkarte für Studenten stellt eine effektive Erweiterung des finanziellen Spielraumes dar, ermöglicht gleichzeitig die Nutzung vieler spezieller Angebote und spart zusätzlich Geld.

Copyright © 2007-2012 by prepaidkreditkarten.biz - Für Aktualität, Vollständig- und Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen!