UMTS Tarife

Mobil mit UMTS

UMTS Tarife

Die Unternehmen T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 haben jeweils zu gleichen Preisen UMTS Frequenzen erworben und sind von daher darum bemüht, eine entsprechende Nutzung innerhalb breiter Bevölkerungsgruppen zu forcieren, nicht zuletzt, um damit die hohen Kosten für den Erwerb der Lizenzen in absehbarer Zeit zu amortisieren. Der gleichläufige Wettbewerb zwischen den genannten Anbietern führte in der Folge dazu, dass entsprechende UMTS Tarife stetig preiswerter geworden sind.

Die billigsten UMTS Tarife gibt es hier!

Jeder dieser Anbieter führt UMTS Tarife zu unterschiedlichen Konditionen im Portfolio und die Markttransparenz für den Endanwender ist dementsprechend hoch. Bereits ab einem monatlichen Betrag von 40,00 Euro für die UMTS Flatrate lassen sich so die attraktiven Services in Verbindung mit einem geeigneten Endgerät nutzen, womit längst die Preisstruktur der Hotspot-Anbieter unterboten wurde. Ebenso wie in vielen Fällen auch bereits die Preisstruktur für schnelle DSL-Flatrate-Verträge.

Klicken Sie JETZT hier um den besten UMTS Tarif zu finden!

Mit UMTS geht's schneller

UMTS Technik

Unter UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) versteht man den Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass mit verhältnismäßig einfachen Endgeräten eine Datenverbindung aufgebaut werden kann, die sich durch sehr hohen Datendurchsatz an annähernd jedem Ort zu standardisierten Kosten auszeichnet. Mobiles Internet wird dadurch vom Traum vieler Menschen zur konkreten Realität.

Über ein komplexes Netz von Satelliten und erdgestützten Sendeanlagen wird die Verfügbarkeit von UMTS Flatrates ständig erweitert, in der näheren Zukunft ist damit zu rechnen, dass sich die Übertragungstechnologie zum Standard im Bezug auf Telefonie, Datenübertragung, multimediale Anwendungen und sogar TV-Anwendungen entwickeln wird.

Nach der aufsehenerregenden Versteigerung der deutschen UMTS Lizenzen im Jahr 2000 zum Preis von umgerechnet ca. 50 Millionen Euro, folgte der erste groß angelegte Feldversuch mit UMTS im Jahre 2003, der Beginn der kommerziellen Nutzung 2004 und bis 2007 verzeichneten die deutschen Anbieter von UMTS Diensten bereits einen Kundenkreis von mehr als 10 Millionen Anwendern, von denen ein Großteil den Hauptnutzen im Bereich mobiles Internet sieht.

Mit deutlich höheren Geschwindigkeiten im Vergleich zu den Vorgängertechnologien GPRS und EDGE, sowie zu standardisierten Kosten im Rahmen von Flatrates, stellt UMTS heute bereits eine wichtige und wirksame Alternative zu Internet per WLAN/Hotspots dar. Bei diesen war und ist es meist erforderlich die Verbindungen und kurzzeitigen Nutzungsverträge in Abhängigkeit vom jeweiligen Ort immer wieder neu abzuschließen. Hinzu kommen die vergleichsweise hohen Kosten und die Abhängigkeit von Standorten, die mit Hotspots ausgestattet sind, zumeist eher Flughäfen, Bahnhöfe und Hotels.

UMTS Endgeräte

Bis zum Jahr 2010 soll nach Auffassung der führenden Hersteller von Mobiltelefonen bereits jedes dritte Gerät am Markt über UMTS verfügen. Da mobiles Internet zu den Haupteinsatzgebieten von UMTS zählt, haben sich die angebotenen Endgeräte mehr und mehr verändert und bieten mit großen und hoch auflösenden Displays, integrierten Tastaturen und Touch-Screens alle erforderlichen Ausstattungselemente für eine komfortable Nutzung des Internet an annähernd jedem Ort.

Ausblick und Fazit

Mobiles Internet ist sicher das Hauptschlagwort bei der Entscheidung eines Anwenders für ein UMTS Angebot. Die Vorstellung, eine unbegrenzte Zahl an Informationen ortsunabhängig nutzen zu können, zudem per Email oder Messaging ständig in Kontakt mit Geschäftspartnern, Freunden und Familie zu stehen, hat einen besonderen Reiz für große Kundengruppen. Für Geschäftsleute eröffnet die permanente Verbindung mit Firmennetzen über die UMTS Flatrate ein Szenario, das ganz neue Arbeitstechniken und Strukturen erlaubt.

Die Zukunft im Bereich mobiles Internet hat somit auf Basis von UMTS Flatrates bereits begonnen, die Technik ist ausgereift, die UMTS Tarife und deren Vertragskonditionen sind vergleichsweise günstig und eine Fülle von Endgeräten für jeden Anspruch sind überall verfügbar.

^ Top | Copyright © 2008 by fm{DEZIGN}

Partnerverweise: Tagesgeldkonto-Vergleich | Tagesgeld